Radfahren im Winter

„Umdenken beim Winterdienst in Erfurt: Künftig sollen auch Radwege …… geräumt werden.“ (eine Meldung der Zeitungsgruppe Thüringen vom 18.10.2018).
Na, werden die Hauptradrouten, wie schon lange gefordert endlich geräumt?
Wenn man dann noch im VEP Radverkehr nachschaut findet man auf Seite 55 unter Service den folgenden Satz: ‚Wichtige Radverkehrsverbindungen (das sind die definierten Hauptrouten – Stadtnetz) sollten gereinigt und im Winter vom Schnee befreit werden. Notwendig ist dazu die Berücksichtigung in Reinigungs- und Räumplänen des Fuhrbetriebes mit Einstufung der Räumzeit in eine hohe Prioritätsstufe.’
Einstimmig beschlossen durch den Erfurter Stadtrat am 26. November 2014

Na, werden die Hauptradrouten, wie schon lange gefordert endlich geräumt?

Nein. Gut, es werden jetzt u.U. Wege zu den Ortschaften geräumt.
Leider wurde etwas, was der Stadtrat 2014 beschlossen hat, bis heute nicht umgesetzt.
Deshalb radeln wir auch. Fahrt mit bei der nächsten CM Erfurt am 25.01.2019.

Radfahren im Winter

In Erfurt sind auffallend viele auch im Winter mit dem Rad unterwegs.
Warum dies so ist kann vielleicht jemand anderes erklären. Es hat mit Sicherheit mit der kompakten Stadt und dem Nahverkehr zu tun. Dies ist aber ein anderes Thema.

Liebe Autofahrer*innen,
– passt auf, demnächst werden mehr Rad Fahrende auf den Fahrbahnen unterwegs sein. Wenn es euch nicht passt, dann wendet euch an die Stadtverwaltung.
Haltet euch an die StVO. Darin ist klar geregelt, dass ihr bei schwierigen Straßenverkehrsverhältnissen der Sicherheitsabstand vergrößert werden musst. Dies gilbt beim Überholen und beim Hinterherfahren. Wir dürfen im Winter, wenn der Radweg nicht geräumt und die Fahrbahn geräumt ist auf dieser fahren. (Ausweichen wegen Schnee, Eis und Laub)
– denkt dran, dass unsere Beleuchtungsanlage immer noch mit Seitenläuferdynamo betrieben werden kann. Unser Licht darf sehr schwach sein. Fahrt also so langsam, dass ihr uns jederzeit sehen könnt. Denkt dran eurer Bremsweg ist im Winter oft noch viel länger.
– denkt dran wann ihr die Hupe nach StVO benutzen benutzten dürft. Wildes Rumgehupe gefährdet uns die Rad Fahrende. Wir kommen in Stress und dann wird es gefährlich für uns, da wir nicht wisse wie lang euer Bremsweg ist.

Liebe Rad Fahrende,
hier noch ein paar Tipps für uns:
– Abstand zu vorausfahrenden, zu Stehzeugen und Kanten-/Einbauten halten.
– Tempo der Situation anpassen.
– in Kurven weder treten noch bremsen, insbesondere bei fester Schneedecke und Glätte.
– lässt sich Bremsen nicht vermeiden, frühzeitig und maßvoll bremsen.
– auf Glatteis Lenkbewegungen vermeiden und ohne bremsen ausrollen.
– Mehr Halt auf der Fahrbahn: Luftdruck im Reifen etwas absenken.
– Wem es zu kippelig wird, kann auch den Sattel etwas absenken.